Home

Über uns

AKTUELLES/NEWS

Der Hovawart

Erziehung

Unsere Hunde

Unsere Welpen

Zucht

Wurftreffen

Buchtipps

Links

Gästebuch

Haftungsausschluss

  

Hovawartzwinger vom Domäneland

 

Unsere Hunde

 


 

Jette vom Domäneland  Jette vom Domäneland


Jette vom Domäneland                              (geb. 30.07.2016)

Unsere Jette ist eine Tochter aus der Verpaarung von Hella und dem Rüden Isger vom Schwedenstein. Sie hatte anfangs unter der Dominanz von Jelva etwas zu leiden, hat aber mittlerweile ihren Platz im Rudel gefunden. Sie und Jelva sind eigentlich unzertrennlich und da der Altersunterschied der Beiden eher gering ist sind sie ein optimales Spiel- und Tobe-Team".


                                                                   

Jelva vom Schwedenstein                          (geb. 20.01.2015)

Jelva ist eine Tochter von "Dinki vom drei Ruten Berg" und "Isger vom Schwedenstein". Neben weiteren neun Geschwistern wurde sie in Mellensee geboren. Sie ist eine selbstbewußte, aufgeweckte und intelligente Hündin die unsere Herzen im Sturm eroberte. Nachdem Jelva 2017 alle Zuchtvorrausetzungen erfüllt wird sie als Zuchthündin Hella's Nachfolge in  der Domäneland-Zucht antreten. Jelva legte im November 2017 erfolgreich die Begleithundeprüfung ab. Jelva ist Mutter des "K"- Wurfes vom Domäneland.
 

Hella vom Domäneland                                (geb. 27.02.2010)

Unsere Hella als Tochter von Cessy trat deren Nachfolge in der Domäneland-Zucht an. Sie ist unsere aktuelle Zuchthündin. Sie ist unkompliziert, im Umgang mit allem Neuen offen und neugierig. Im Wesen ausgeglichen und mit mittlerem Temperament. Die Hündin ist übermittelgroß und von kräftigem Typ. Hella legte erfolgreich die Begleithundeprüfung ab.
Hella ist Mutter unseres "I" und des "J"-Wurfes.

Den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen ist:

Dolea (Lea) v. d. Seelower Höhen             
(geb. 05.05.1998     /    gest. 31.12.2010)

Lea war unser erster Hovawart und somit die Stammhündin unseres Zwingers " vom Domäneland". Mit Lea zogen wir die Würfe A bis D auf. Als Mutter souverän und doch geduldig kümmerte sie sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Lea war eine sehr anhängliche Hündin mit einer sehr engen Bindung an ihren Herrn. Sie bestand die Ausdauer- u. Begleithundeprüfung. Auch später als Oma kümmerte sie sich liebevoll um ihre Enkel, so fern ihre Tochter Cessy dies zu lies! Mit 12 Jahren und 8 Monaten ging sie den Weg über die Regenbogenbrücke. Sie wird immer einen großen Platz in unseren Herzen haben.
 


Alexa vom Domäneland                                
(
geb. 30.04.2001     /     gest. 28.05.2015)

Sie war der erste Hovawart der im Zwinger "vom Domäneland" das Licht der Welt erblickte, zudem noch eine blonde Hündin! Da gab es bei uns keine Frage "sie bleibt bei uns" bis an das Ende ihrer Tage. Alexa war eine anatomisch sehr schöne Hündin mit sensiblem Wesen, war sehr wachsam und fremden Menschen gegenüber manchmal etwas zurückhaltend. Obwohl Alexa alle zur Zucht erforderlichen Vorraussetzungen, nach Maßgabe der HZD erfüllte, setzten wir sie als Zuchthündin nicht ein. Nach 14 Jahren und knapp einem Monat mussten wir sie gehen lassen.


Cessy vom Domäneland
                               
(geb. 06.05.2003    /     gest. 26.06.2015)

 Sie war in jungen Tagen der typische Draufgänger ohne jegliche Berührungsängste. Später eine verlässliche  Hündin mit Temperament. Wir absolvierten mit ihr erfolgreich die Begleithundeprüfung und mehrmals die Ausdauerprüfung! Cessy trat die Nachfolge von Lea in unserer Zucht an. Mit ihr zogen wir die Würfe E, F, G und H vom Domänelend auf. Cessy war eine souveräne, sehr wachsame Mutter.
Aus ihrem H-Wurf behielten wir uns eine schwarzmarkene Tochter mit Namen "Hella". Cessy "kümmerte" sich bis zu letzt noch rührend um ihre Tochter, die diese "Streicheleinheiten" immer genoss. (Getreu dem Motto: Einmal Mutter, immer Mutter) Aber auch als "Oma" vom I-Wurf wusste sie sich erziehungstechnisch einzubringen.